Volles Haus und tolle Musik beim Auftritt der Dithmarscher Bigband Swynx in Delve

Die Sporthalle zum Swingen brachte die Big Band Swynx am letzten Sonntagnachmittag. Gut 150 Zuhörer genossen die klassische Big-Band-Musik mit Swing-Klassikern der 40er über coole Pop/Funk-Nummern der Neuzeit bis hin zu Filmmusik, Rock- und Latin-Jazz-Klassikern und die Auftritte der Solistinnen und Solisten bei guter Akustik in der Sporthalle im MarktTreff Delve. Schon nach kurzer Zeit sprang der Funke über, denn die Band hatte das Publikum mit in ihr Programm einbezogen und sorgte so für eine tolle Atmosphäre. Nicht endender Applaus und stehende Ovationen waren die Belohnung für das zweistündige Konzert. Die vielen Gäste, ob jung oder alt, und die Organisatoren waren sich nach dem Konzert darüber einig, dass dies nicht das letzte Konzert der Big Band Swynx in Delve gewesen sein sollte.

Text: Uwe Paulsen

 

Unser Förderverein lädt ein zur Bigband – Musik.

Am 12. Juni 2016 um 17.00 Uhr gastiert die

Bigband SWYNX

in der Sporthalle im MarktTreff Delve.

Wenn die Dithmarscher Bigband SWYNX auf die Bühne tritt, hält es das Publikum nicht lange auf den Stühlen.

Das eingespielte Team präsentiert sich mit großer Spielfreude und Professionalität.

Für einen wahrhaftigen Big-Band-Sound sorgen aktuell fünf Trompeten, drei Posaunen, fünf Saxophone und eine Rhythmusgruppe aus Bass, Schlagzeug und Klavier, sowie eine Sängerin und ein Sänger. Auch der Anspruch der Band hat sich entwickelt: das Spektrum erstreckt sich von echten Swing-Klassikern der 40er über coole Pop/Funk-Nummern der Neuzeit bis hin zu Filmmusik, Rock- und Latin-Jazz-Klassikern.

Eintrittskarten gibt es nur im Vorverkauf für € 5,00 in Unserem Dorfladen im MarktTreff in Delve oder auf Vorbestellung unter Telefon 04836 – 1871.

Wir freuen uns auf viele Besucherinnen und Besucher!

 

 

 

 

 

Mit einem Oldtimer und Wohnwagen von Erfde nach Polen, Ungarn, Österreich, Frankreich und den Niederlanden.

Diavortrag in Delve .

Am 6. April 2016 um 19:00 Uhr veranstalten wir in Struwes Gasthof in Delve einen Vortragsabend.

 Op de sinnige Tour dörch Europa – mit een Allgaier historische Steden besöken“, so der Titel des Diavortrages von Peter Thomsen aus Erfde. Er erzählt erlebte Geschichten von seiner ungewöhnlichen Reise mit einem Oldtimerschlepper und Wohnwagen durch Europa, die über Schwerin, Usedom, Danzig, Masuren, Warschau, Krakau, Zvolen, Budapest, Linz, Braunau, Schwarzwald, Nordfrankreich bis nach Chalon en Champagne, Verdun, Sedan, Ardennen, Aachen, Niederlande, Geesthacht und nach insgesamt 5242 km zurück nach Erfde führte.

Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wir freuen uns auf viele Besucher-

 

 

Delve/Hollingstedt: „Wi för uns e.V. veranstaltete einen Vortragsabend mit Peter Thomsen aus Erfde. Etwa 70 Gäste erlebten einen unterhaltsamem Abend.

    

In Struves Gasthof in Delve konnte der Vorstand des Fördervereins „Wi för uns e. V.“ zahlreiche Gäste begrüßen. Unterhaltsam, spannend, kurzweilig und lehrreich war der Vortrag in Bildern „Op de sinnige Tour dörch Europa – mit een Allgaier historische Steden besöken“ von Peter Thomsen, pensionierter Realschullehrer aus Erfde. Mit seinem 22 PS starken Allgaier R 22 Baujahr 1949 legte er insgesamt 5000 km durch Polen, Tschechien, Ungarn, Österreich, Frankreich, Belgien und die Niederlande zurück. Er erzählte von Begegnungen mit Menschen entlang seiner Fahrtroute, naturnahen Landschaften, abenteuerlichen Fahrten durch Europas Großstädte und seinen Besuchen historischer Gedenkstätten in Polen und Frankreich.

Krakauer Wurst mit einem Wodka in der Veranstaltungspause rundete den Abend ab. Am Ende waren sich alle einig, dass es ein sehr gelungener Abend war.

Text und Foto: Uwe Paulsen

 

Plattdütsch in Delv‘

Dritter Plattdeutscher Abend am 7.11.2015 mit bekannten Plattschnackers aus Dithmarschen in Delve

Bergewöhrden, Delve, Hollingstedt: Der Förderverein Wi för uns e.V. setzt sich für den Erhalt der plattdeutschen Sprache ein. Dritter Plattdeutscher Abend in der Sporthalle der ehemaligen Schule in Delve. Auch Kreispräsident Hans-Harald Böttger wird dabei sein.

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in den letzten beiden Jahren will sich der Förderverein Wi för uns e.V. mit dem dritten Plattdeutschen Abend am 7.11.2015 weiterhin für die Pflege der plattdeutschen Sprache einsetzen. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr in der Sporthalle der ehemaligen Delver Grundschule. Die Gäste können sich auf heitere, besinnliche und musikalische Beiträge freuen. Hierfür sorgen die Delver Chöre, die Gruppe Windmoel, das DUO Irma, Heiko Kroll aus Windbergen, der Erfinder der Rubrik „De Döschkassen“ in der DLZ, Helmut Robitzky aus Nindorf und ein kleiner Überraschungsgast. Kreispräsident Hans-Harald Böttger hat sein Kommen zugesagt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Text: Uwe Paulsen

Copyright © 2014 Wi för uns e.V.